Jedes Jahr Ende Januar findet in einer der 5 evang. Kirchengemeinden des westl. Kirchenbezirks Aalen das Nachbarschaftstreffen statt. Über 80 Frauen sind am Montag, 28.1.2019 der Einladung nach Abtsgmünd gefolgt und haben gemeinsam einen anregenden Nachmittag im evang. Gemeindezentrum verbracht.

Das Vorbereitungsteam aus Abtsgmünd, Leinroden und Neubronn hat als Referentin Florentine Wolter, Pfarrerin in Ober- und Untergröningen, eingeladen, die mit ihrer Bibelarbeit zur Jahreslosung 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach“ die Zuhörerinnen begeistert und ermutigt hat, mit Leidenschaft den Frieden zu suchen und zu finden – Schalom!

Die Kaffeepause nutzten die Gäste am reichhaltigen Buffet mit selbstgebackenen Kuchen für Begegnungen und Gespräche. Am Eine-Welt-Stand von Frau Probst konnten fair gehandelte Produkte gekauft werden und zu Gunsten des Gowinda Projekts wurden Fotokarten für verschiedene Anlässe angeboten.

Den 2. Teil des Nachmittags übernahm das Vorbereitungsteam mit einem Anspiel zum Thema Frieden. Der innere und äußere Friede wurde thematisiert mit verschiedenen Texten und Liedern.

Mit einem Friedensgruß und dem Segen wurden die Frauen verabschiedet bis zum Wiedersehen, spätestens im nächsten Jahr beim Nachbarschaftstreffen in Essingen. Die Spenden des Nachmittags in Höhe von 470 € gehen an Brot für die Welt und das Ausbildungsprojekt „Gitarren statt Gewehre“ im Kongo. Dort werden derzeit über 700 ehemalige Kindersoldaten, ledige Mütter und andere benachteiligte Jugendliche in verschiedenen Berufen ausgebildet, unter anderem auch als Gitarrenbauer.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben:
Pfr. Gerlach - der uns beim Auf- und Abbau geholfen hat
Den Kuchenbäckerinnen – lecker!!!
Dem Küchenteam – super Service !
Gerhard Angstenberger - hat uns zwei (Friedens)tauben geliehen

Das Team – Cordula, Brigitte, Regina, Esther, Ulrike