Wochenspruch für den 2. Sonntag vor der Passionszeit, Sexagesimae: Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht. Hebr 3,15

 

Freitag, 22. Februar

19.00 Uhr   Posaunenchorprobe in Neubronn

 

Sonntag, 24. Februar

10.30 Uhr   GoA-Gottesdienst ohne Altersbegrenzung in Abtsgmünd, Pfr. Gerlach und Team, anschließend gemeinsames Mittagessen

10.30 Uhr   Kinderkirche in Abtsgmünd

 

Montag, 25. Februar

20.00 Uhr   Kirchenchorprobe im GZ

 

Dienstag, 26. Februar

9.00 Uhr     Kirchenmäuse, Gruppe 1 + 2 im GZ

17.00 Uhr   Fisherman´s Friends, Jungschar Klasse 2-4 im GZ

 

Mittwoch, 27. Februar

10.00 Uhr   Kirchenmäuse in Neubronn

15.00 Uhr   Konfirmandenunterricht im Gemeindezentrum

19.00 Uhr   Jugendkreis im GZ

 

Donnerstag, 28. Februar

17.30 Uhr   Jungschar Klasse 5-7 im Gemeindezentrum Abtsgmünd

 

Freitag, 1. März

14.30 Uhr   Weltgebetstag für Kinder im Gemeindezentrum Abtsmgünd

19.00 Uhr   Weltgebetstag im Josefshaus in Abtsgmünd

 

Sonntag, 3. März

10.30 Uhr   Gottesdienst in Leinroden, Abendmahl mit Einzelkelchen und Saft, Pfr. Gerlach

 

Einladung zum Weltgebetstag der Frauen 2019

Gottesdienst am Freitag, 01. März 2019 um 19.00 Uhr im Josefshaus Abtsgmünd:

Kommt, alles ist bereit! Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union mit gerade mal zwei Millionen Einwohner/innen, von denen knapp 60% katholisch sind. Über 280.000 Menschen leben in der Hauptstadt Ljubljana. Bis 1991 war Slowenien ein unabhängiger Staat, aber immer schon Knotenpunkt internationaler Wanderungsbewegungen und Handelsströme, die vielerlei Einflüsse aus allen Himmelsrichtungen ins Land brachten. Schon im kommunistischen Jugoslawien, aber auch heute unter den Nachfolgestaaten, gilt Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der Tausende von Flüchtlingen nach Europa kommen. Der Grenzfluss Kolpa ist dabei ein lebensbedrohliches Hindernis. Der Weltgebetstag wird jedes Jahr von christlichen Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Am ersten Freitag im März wird dieser Gottesdienst in mehr als 120 Ländern durch verschiedene Zeitzonen rund um den Globus insgesamt 24 Stunden gefeiert. Im Jahr 2019 beten und handeln wir gemeinsam für die Teilhabe aller, ganz besonders der Frauen in unseren Gesellschaften und Kirchen. Wer Interesse hat an den Vorbereitungen des Weltgebetstags mitzuwirken darf sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns sehr auf neue Gäste! Cordula Brenner               Tel. 07366 2732  Luitgard Angstenberger Tel. 07366 4651

 

Weltgebetstag für Kinder

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2019 für Kinder am Freitag, den 01.03.2019 von 14.30 Uhr – 17.00 Uhr im Evang. Gemeindezentrum Abtsgmünd für Kinder von 4 bis 10 Jahren (4. Klasse) Es freuen sich auf Euch Heidrun, Gabi und das Mitarbeiterteam

 

„Kirche leiten heißt zuerst auf Jesus Christus hören“

Württembergische Evangelische Landessynode feiert 150-jähriges Bestehen mit Gottesdienst und Festakt

Stuttgart. Am Sonntag, 17. Februar, hat die Württembergische Evangelische Landessynode mit einem Gottesdienst in der Stuttgarter Stiftskirche sowie einem Festakt im Hospitalhof Stuttgart ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. […] Am 18. Februar 1869 hatte sich die erste Landessynode in Württemberg konstituiert.

Im Festgottesdienst würdigte Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July die ehrenamtliche Arbeit der Synode, in der viel geistliches und missionarisches Wollen und Verantworten zu sehen sowie viel Streben nach Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung und Frieden zu erleben sei. „Die Synode zeigt Gesicht und will der Zusage und dem Auftrag des Evangeliums folgen. Teilhabe an der Leitung der Kirche! Viel Fleiß, viel Engagement, viel Kreativität und Originalität geschieht in der Synodenarbeit. Danke!“ […]

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Sie kommt in der Regel dreimal pro Jahr zur Sitzung zusammen. Zu ihren Aufgaben gehört neben der Wahl des Landesbischofs auch die kirchliche Gesetzgebung. Sie beschließt beispielsweise den landeskirchlichen Haushaltsplan und regelt die Verwendung der Kirchensteuergelder. Die Landessynode wird alle sechs Jahre direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Damit ist die württembergische Landeskirche die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, die nach dem Prinzip der Urwahl ihre Mitglieder in die Synode wählt. Die nächste Kirchenwahl findet am 1. Dezember 2019 statt. Die Landessynode hat derzeit 98 Mitglieder, die das Synodalenamt ehrenamtlich wahrnehmen.

Oliver Hoesch, Sprecher der Landeskirche

Kategorien: Kocher-Lein-Bote